Als Arbeitgeber richtig kündigen2020-07-07T12:58:16+00:00

Kündigen ohne Fehler

Kündigen ohne Fehler

Kündigen ohne Fehler

Mit unserer Unterstützung vermeiden Sie Fehler und mindern Prozessrisiken

Mit unserer Unterstützung vermeiden Sie Fehler und mindern Prozessrisiken

Mit unserer Unterstützung vermeiden Sie Fehler und mindern Prozessrisiken

  • Ver­pas­sen Sie kei­ne Fristen!

  • Ver­mei­den Sie Formfehler!

  • Stel­len Sie rich­tig zu!

  • Set­zen Sie von Beginn an auf pro­fes­sio­nel­le Unterstützung!

  • Pro­fi­tie­ren Sie auch in einem spä­te­ren Pro­zess und spa­ren Sie im  Ergeb­nis Geld und Ressourcen!

  • Las­sen Sie sich auch zu Alter­na­ti­ven wie Auf­he­bungs­ver­trä­gen beraten!

Mel­den Sie sich unver­bind­lich in unse­rer Kanzlei!

Das Wichtigste zur rechtssicheren Kündigung

Das Wichtigste zur rechtssicheren Kündigung

Das Wichtigste zur rechtssicheren Kündigung
Muss ich als Arbeit­ge­ber eine Kün­di­gung begrün­den?2020–05-22T17:32:58+00:00

Nein.

Wer muss in unse­rem Unter­neh­men die Kün­di­gung unter­zeich­nen?2020–05-22T17:34:04+00:00

Wer auch dazu berech­tigt wäre eine Ein­stel­lung vorzunehmen.

Unser Unter­neh­men hat noch alte Arbeits­ver­trä­ge — wel­che Kün­di­gungs­fris­ten gel­ten?2020–05-22T17:35:24+00:00

Min­des­tens 622 BGB!

Kann ich als Arbeit­ge­ber elek­tro­nisch kün­di­gen?2020–05-22T17:36:18+00:00

Nein…

Muss ich als Arbeit­ge­ber immer vor einer Kün­di­gung abmah­nen?2020–05-22T17:38:30+00:00

Nein, aber die Arbeits­ge­rich­te for­dern häu­fig eine Abmah­nung. In drin­gen­den Fäl­len emp­fiehlt sich immer eine recht­li­che Bera­tung, häu­fig kön­nen maß­ge­schnei­der­te Lösun­gen gefun­den wer­den, mel­den Sie sich bei uns!

Nach oben